good news

Gute Nachrichten: ich habe einen neuen Rechner und interessanterweise finde ich auf dem im Moment viele alte neue Sachen. Bestes Beispiel der kleine Videoschnipsel. Ein Interview an der Startlinie am vorletzten Tag im Outback beim 520km Rennen in Australien. Wie man merkt und sieht bin ich schon etwas durch und erzähle entspannten Blödsinn. Das passiert beim anhaltenden Dauerlaufen schon mal.
Die letzten Vorträge und Veranstaltungen waren sehr schön. Am Wörthersee bei den Trailmaniaks haben wir uns sehr wohl gefühlt. Ute ist auch ne Runde mitgelaufen beim Wörtherseetrail. Die UNICEF Gala am Timmendorfer Strand war ein kleines Highlight. Gute Veranstaltung und wir hatten viel Glück mit dem Wetter für einige ausgiebige Spaziergänge an der Ostsee.
Neue Pläne sind gemacht. Der doppelte Bänderriss ist wieder ziemlich heil. Für wildes Gelände reicht es noch nicht, aber das Training hat letzte Woche begonnen. Ziel ist Sri Lanka mit http://www.4deserts.com im Februar. Aus den Bergen Sri Lankas über 250km durch Dschungel, entlang der Reisfelder über Stock und Stein Richtung Ziel am Strand des Indischen Ozeans. Klingt für mich erstmal sehr verlockend. Schauen wir mal was das Wintertraining bringt.
Nächster Vortrag ist am 2.11. in Mühlheim an der Ruhr im Rahmen der Literaturreihe „Herbstblätter“ (https://www.muelheim-ruhr.de/cms/herbstblaetter3.html) Die Tickets gingen schnell weg, aber wir stellen noch ein paar Stühle dazu und so gibt es am Montag an der Abendkasse noch Tickets zu kaufen.

Good news: I got a new notebook, where I find old and funny things, for example this short video. It’s an interview which was taken shortly before the start of the second last day of “The Track” through the australian outback. You can see who exhausted I was that’s why I started talking bullshit. That can happen during a 520k endurance race.
My last speeches and events were nice. We felt comfortable by the “Trailmaniaks” at the Wörthersee trail. My wife Ute ran one round at the Wörtherseetrail. The UNICEF gala by the Timmendorfer beach was a highlight. It was an awesome event and we were lucky with the weather, so we took a walk along the Baltic Sea.
New plans are done. Now I feel well after my double ligament rupture, but I am still in the healing process, so I am not ready for wild trails yet. But I already started with my training. The next Race takes place in February in Sri Lanka with http://www.4deserts.com. It is a 250km race which goes through the jungle, next to the rice fields to the beach at the Indian Ocean. Sounds great for me. Let’s see how well my winter training will be.
My next speech will be on the 2nd of November in Mülheim an der Ruhr, which fits into the series “Herbstblätter” (https://www.muelheim-ruhr.de/cms/herbstblaetter3.html) The Tickets were sold quickly, but we situate more chairs, so you can get tickets at the box office.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s